Aktuelles / Termine

 

ACHTUNG: Absage 1. Treffen MEDITATIVES TANZEN

Die erste Veranstaltung »Meditatives Tanzen« war für den 20. September 2018 geplant
und muss krankheitsbedingt leider ausfallen. Jetzt startet die Veranstaltungsreihe am
Donnerstag, den 18. Oktober 2018 um 19 Uhr.

 

Einladung zur Trauergruppe

Die Teilnahme an einer Trauergruppe kann vor, bei und nach schwierigen Abschieden Halt geben, kann Trauernde dabei unterstützen, mit dem oft Unfassbaren ein wenig besser umgehen zu können. Dafür soll im Trauerzentrum ab Oktober ein geschützter Raum eröffnet werden.
Zunächst erfolgt ein persönliches Gespräch. Dazu vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Diakon Stephan Klinkhamels, Tel.: (040) 54 00 14 35 oder per E-Mail: klinkhamels@erzbistum-hamburg.de
Daraus ergibt sich, wenn gewünscht, die Anmeldung zur Trauergruppe. Das Einhalten der Schweigepflicht ist Voraussetzung für alle Beteiligten.

Weitere Informationen und Hinweise sowie die Termine (dienstags von 18.30 bis 20 Uhr) finden Sie zum Download hier.

 

Ausbildung Trauerbegleitung / Start verschoben, Beginn 2019

Der neue Kurs für ehrenamtliche Trauerbegleiterinnen und -begleiter startet erst im nächsten Jahr. Bei Interesse und Fragen melden sich bitte bei Diakon Stephan Klinkhamels, Tel. (040) 54 00 14 35 oder per Mail: klinkhamels@erzbistum-hamburg.de

Warum Trauerbegleitung?
Leben beinhaltet, sich immer wieder auf den Weg zu machen. Dabei sind Abschiede unvermeidlich, sei es etwa von lieben Menschen und Tieren, von Lebensformen und Beziehungen. So gesehen, sind Trauer und Trauern wichtige, wiederkehrende Vorgänge menschlichen Lebens.
Meist tut es gut, in der Trauer nicht allein zu sein, jemanden bei sich zu wissen, der einen versteht, die mitfühlt, der mitgeht. Das sind oft Verwandte und Freunde. 
Mitunter aber ist es hilfreich, sich einem anderen, fremden Menschen anzuvertrauen und dabei auf jemanden zu stoßen, der ahnt oder die weiß, wovon man spricht, warum man weint oder sprachlos bleibt.
Für diese wichtige Aufgabe sucht das Trauerzentrum Menschen, die interessiert und fähig sind, sich als ehrenamtliche Trauerbegleiterinnen und -begleiter ausbilden zu lassen.
Hier nochmals zum Download der Flyer mit Terminen, Hinweisen zu Inhalten, Zielen, Voraussetzungen und Kosten.

 

Der Flyer mit den Veranstaltungen im 2. Halbjahr steht hier zum Download bereit.

 

Trauercafé »Vergiss mein nicht«

Das Trauercafé findet regelmäßig am 2. Sonntag im Monat statt.
Die nächsten beiden Termine:
• Sonntag, 14. Oktober 2018 und
• Sonntag, 11. November 2018.
Zwischen 15 und 17 Uhr ist Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen zusammenzusitzen und miteinander ins Gespräch zu kommen – über Gott und die Welt, über Abschied und Verlust, über Trauer und vieles andere mehr.

 

Totengedenken

Die Andacht »Zuversicht in der Trauer« mit  anschließendem Beisammensein findet jeden 1. Mittwoch im Monat statt, jeweils um 18 Uhr.
Die nächsten Termine:
• Mittwoch, 3. Oktober 2018 und
• Mittwoch, 7. November 2018.

 

 

 

Schon älter, aber immer noch interessant:

Radiobeitrag zur Einweihung

Anlässlich der Einweihung von Kolumbarium und Trauerzentrum am 25. Oktober 2016 wurde im Radio berichtet. Einen der Beiträge finden Sie hier.